Prophylaxe

Krankheitsvorbeugung ist immer mit einem – meist geringen – Aufwand verbunden, weshalb sie vielen Menschen so schwerfällt. Fest steht aber: Der heute vermiedene Aufwand kommt morgen doppelt und dreifach zurück, ist dann jedoch unangenehmer und mit höheren Kosten verbunden. Jede Prophylaxemaßnahme ist daher eine sinnvolle Investition in zukünftige Gesundheit.

In der Zahnmedizin stehen vor allem Karies und Parodontitis bei der Vorsorge im Fokus. An diesen Volkskrankheiten leiden Studien zufolge rund 85 % (Karies) bzw. 50 % (Parodontitis) der deutschen Bevölkerung, meist lange Zeit unbemerkt. Wenn sich eine Behandlung nicht mehr hinauszögern lässt, etwa wegen starker Schmerzen, sind meist schon gravierende Schäden eingetreten. Die Therapie gestaltet sich dann schwieriger, langwieriger und auch kostspieliger.

Verglichen damit ist die Vorbeugung einfacher und angenehmer. Neben der gründlichen heimischen Zahnhygiene sind vor allem zwei Faktoren entscheidend: regelmäßige Kontrolluntersuchungen und professionelle Zahnreinigungen. Mit unserer hochmodernen Diagnostik und langjährigen Erfahrung spüren wir bedenkliche Entwicklungen am Gebiss frühzeitig und patientenschonend auf. In vielen Fällen ist es dann mit kleineren Therapiemaßnahmen schon getan.

Bei der professionellen Zahnreinigung werden in unserer Praxis hartnäckige Rückstände, gegen die sich mit der Zahnbürste nichts ausrichten lässt, gründlich entfernt. Diese Plaque ist nämlich mit Bakterien besiedelt die auf kurz oder lang die Zahngesundheit bedrohen. Nach der Reinigung werden die Zähne poliert und mineralisiert um eine neue Plaqueanheftung zu verhindern.